Öffnungszeiten

Donnerstag 9. August 2018 von 18.00 bis 02.00 Uhr
Freitag 10. August 2018 von 13.00 bis 02.00 Uhr
Samstag 11. August 2018 von 13.00 bis 02.00 Uhr
Sonntag 12. August 2018 von 12.00 bis 02.00 Uhr

ERSTE HILFE

Es gibt einen Erste-Hilfe-Posten vor Ort. Hier wird Dir bei Wespenstichen, Verstauchungen, Verletzungen, etc. geholfen.

Polizeirevier

Es gibt eine Polizeistation auf dem Gelände, neben dem Haupteingang. Hier kannst Du hingehen, wenn Du Hilfe von der Polizei brauchst.

Serviceplatz (Serviceplein)

Hier findest Du Antworten auf alle Deine Fragen rund um das Festival und vieles mehr, wie z.B: 18+ Armbänder für alle von 18 bis 25 Jahren, Informationen über unseren Förderverein 'Vrienden van het Zomerparkfeest', Schließfächer, Fundsachen, verloren gegangene Kinder und ZPF-Merchandise.


Geländeplan

plattegrond.png#asset:12491


Parkregeln

Zum Schutz aller Festivalbesucher und der Umgebung des Juliana-Parks beachtet bitte die folgenden Regeln:

  • Das Rauchen in den Zelten (ZELT, ARENA, TEATRO MAASPOORT en GRENWERK KERK) ist verboten.
  • Du bist noch keine 18 Jahre alt? Kein Alkohol! Besucher bis 25 Jahre bekommen Alkohol nur gegen Vorlage eines Armbandes. Dieses Armband ist - gegen Vorlage eines gültigen Ausweises - am Spezialschalter vor Ort erhältlich.
  • Kleidung in Verbindung mit Motorradclubs (Kutten) ist nicht erlaubt. Andere Clubkleidung ist für Kinder unter 16 Jahren erlaubt. Für alle, die älter als 16 Jahre sind, ist Clubkleidung nicht erlaubt. Glas und Dosen sind auf dem Festivalgelände nicht erlaubt.
  • Getränke und Essen sind nur während des Picknicks am Samstagnachmittag willkommen, aber in Maßen, nach Ermessen der Organisation. Diese Ausnahme gilt nicht mehr ab 17.00 Uhr. Essen für die Kleinen (Kinder bis vier Jahre) darf mitgebracht werden. Gefährliche Gegenstände wie (Brot-)Messer, andere Waffen, Stöcke, Laserpens etc. sind verboten.
  • Der Gebrauch und Besitz von (harten) Drogen ist verboten.
  • Sahne- und Lachgaskartuschen oder ähnliche Dinge sind auf dem Gelände verboten. Werden sie gefunden, kann der Zugang zum Festival verwehrt werden. - Mofas, Mopeds, Roller und Autos sind auf dem Festivalgelände nicht erlaubt. Während des Picknicks am Samstagnachmittag sind Bollerwagen bis 17:00 Uhr erlaubt.
  • Haustiere sind nicht willkommen, es sei denn, es handelt sich um Assistenz- oder Blindenhunde. - Besucher können durchsucht oder abgetastet werden. Außerdem können Taschen auf nicht erlaubte Gegenstände durchsucht werden. Besuchern, die nicht kooperieren, wird der Zugang verweigert.
  • Informiere Dich bei Deiner Ankunft vor Ort über die Fluchtwege. Diese sind an den Schildern zu erkennen.
  • Das Betreten des Festivalgeländes erfolgt auf eigene Gefahr. Die Stichting Zomerparkfeest schließt jegliche Haftung für Schäden jeglicher Art aus.
  • Es ist verboten, gegen die Zäune zu pinkeln. Es gibt viele Toiletten auf dem Gelände.
  • Plakatieren oder Flyer verteilen ist auf dem Gelände nicht erlaubt. Es besteht die Möglichkeit, Prospekte am Infostand zu platzieren. Hole dir vorher die Erlaubnis der Veranstalter ein.
  • Der Handel und das Anbieten von Dienstleistungen ohne Lizenz auf oder in unmittelbarer Nähe des Festivalgeländes ist verboten.
  • (Plastik-)Becher müssen auf dem Festivalgelände verbleiben.
  • Professionelle Film- und Fotoausrüstung ist auf dem Festivalgelände nicht erlaubt. Die Veranstalter bestimmen, was auf dem Gelände erlaubt ist und was nicht. Eine Ausnahme von dieser Regel gilt nur für die Presse mit Akkreditierung.
  • Tritt eine Situation ein, die in diesen Regeln nicht vorgesehen ist, entscheidet die Organisation über den betreffenden Fall, ohne dass daraus (zukünftige) Rechte abgeleitet werden.
  • Während der Veranstaltung können Aufnahmen gemacht werden. Mit dem Betreten des Festivalgeländes erteilen die Besucher der Organisation stillschweigend die Erlaubnis, Video- und Fotobilder zu vervielfältigen, zu veröffentlichen und/oder zu verwerten. Hieraus können keine Rechte abgeleitet werden.
  • Das Festivalgelände schließt um 02.00 Uhr. Es ist verboten, sich danach auf der Gelände zu befinden.
  • Bei Nichteinhaltung dieser Parkordnung und/oder der Anweisungen der Organisation und der Sicherheitsdienste kann der Zutritt zum Festivalgelände verweigert werden.

Venlo: Offen und Zugänglich
Die Gemeinde Venlo steht für eine Stadt, die für alle, auch für Bewohner und Besucher mit einer Behinderung, befahrbar und benutzerfreundlich ist. Wo immer möglich, werden Lösungen gesucht, um Straßen, Plätze, Gebäude und Feste zugänglich zu machen. Dieser Prozess beginnt mit zwei einfachen Fragen: Sind wir offen für Menschen mit Behinderungen? Und was können wir tun, um für diese Menschen wirklich offen zu sein? Offenheit und Zugänglichkeit sind daher das Leitmotiv für eine offene und für alle zugängliche Stadt.


Venlo: Offen und Zugänglich

Die Gemeinde Venlo steht für eine Stadt, die für alle, auch für Bewohner und Besucher mit einer Behinderung, befahrbar und benutzerfreundlich ist. Wo immer möglich, werden Lösungen gesucht, um Straßen, Plätze, Gebäude und Feste zugänglich zu machen. Dieser Prozess beginnt mit zwei einfachen Fragen: Sind wir offen für Menschen mit Behinderungen? Und was können wir tun, um für diese Menschen wirklich offen zu sein? Offenheit und Zugänglichkeit sind daher das Leitmotiv für eine offene und für alle zugängliche Stadt.


I love my ears

Zomerparkfeest ondersteunt de I Love My Ears campagne. Wij vinden het belangrijk om de bezoeker te informeren over het belang van goede gehoorbescherming. Muziek op een te hoog volume kan schadelijk zijn voor je oren. Verzorg ze daarom goed. Oordoppen zijn GRATIS af te halen bij de infostand. Wij raden onze bezoekers aan om altijd gehoorbescherming te dragen.

Wij houden ons altijd aan de norm van 103 dB(a), vastgesteld in het convenant geluidsnorm door de VNPF. Meer informatie is ook te vinden op de site ilovemyears.nl


I Love My Ears


Governance code cultuur

Zomerparkfeest past de Governance Code Cultuur toe. Kijk hier voor meer informatie.

Uw internet browser is verouderd!

Voor een volledig juiste ervaring van onze en andere websites is het aan te raden uw browser te updaten. Update nu uw browser

×